top of page

OFFENER RAUM

Das wöchentliche Übungsformat dankbar leben

Hier dem Zoomraum beitreten

Beginn

Jeden Dienstag
um 18:00 Uhr

Dauer

90 Minuten

Herzlich willkommen im Offenen Raum


Was ist unser Anliegen?


Im Offenen Raum kommen wir zusammen, um uns damit vertraut zu machen, wie eine Haltung der Dankbarkeit unser Leben verändern kann, uns bereichert, zu neuen Einsichten und auch Verhaltensweisen führt und unser Miteinander auf eine neue Ebene hebt. Zentral ist dabei die Herausforderung, unser Sprechen von der Ebene des Verstandes ins Herz zu bringen. Wir teilen uns mit, indem wir aus dem Herzen sprechen. 


Video-Botschaft von Bruder David anlässlich der 100sten Ausgabe des Offenen Raums am 22. Februar 2022.


Copyright © Video - Bibliothek DSR


Unsere Dialogform - der Spiraldialog


Im Dialog sprechen wir aus dem Herzen, kommentieren und bewerten die Beiträge der anderen nicht, …. und knüpfen daran an, wenn sie in uns Eigenes hervorrufen… so bewegen wir uns durch den Kreis.


Der- oder diejenige, die einen Impuls verspürt, beginnt zu sprechen. In der darauffolgenden Runde sprechen wir in derselben Reihenfolge. Aus dem Herzen sprechen meint, sich in einem Ja zu dem, was JETZT gerade geschieht, zu bewegen und aus dem Eigenen heraus zu teilen.


Wir nennen dies Spiraldialog: Jede Person hat ihren festen Platz im Gesamten. Mit jedem Beitrag vertiefen wir uns mehr in die Anwesenheit im Hier und Jetzt.  Dadurch schwingt die Energie der Präsenz wie in eine nach oben ausgerichtete Spirale und kreiert so einen gemeinsamen Bewusstseinsraum. 

 

Hinweise zum Ablauf


  • Zunächst gibt es zum Ankommen eine Phase der Stille, die manchmal durch einen Impulstext ergänzt wird. 

  • Danach finden wir uns zu einem Dialog von ca. 1 Stunde in kleineren Gruppen, sogenannten Break-out-sessions, zusammen und teilen, wie wir jetzt gerade in diesem Augenblick aus der Sicht der Dankbarkeit auf das Leben blicken. Ist das Leben gerade herausfordernd und belastend, üben wir uns darin, nach der Gelegenheit Ausschau zu halten, die eine schwierige Situation bieten kann. Denn im Sinne von Bruder David können wir nicht für alles dankbar sein, aber versuchen, die Gelegenheit darin zu erkennen, was uns das Leben in dieser Situation sagen will.

  • Nach dieser Dialogphase treffen wir uns alle noch einmal im großen Kreis zu einem gemeinsamen Abschluss in Stille.

 

Organisatorisch-technische Hinweise


Für jedes Treffen sind 3 - 4 Gastgebende zuständig. Sie geleiten durch die Kleingruppen bzw. sorgen für den technischen Ablauf. Wir bitten Dich, dass Du 


  • Deine Kamera einschaltest, damit wir einander beim Teilen unserer inneren Gedanken auch optisch wahrnehmen. Wir sind Resonanzwesen und können uns so zumindest über das Hören und Sehen erspüren. 

  • Deine Kamera dann ausschaltest, wenn Du Deinen Platz aus irgendwelchen Gründen einmal verlassen musst. Dadurch schenkst Du den anderen Teilnehmenden einen optisch ruhigen und störungsfreien Raum.

  • möglichst bis zum Ende des Offenen Raumes anwesend bleibst.


Gastgebende: Andrea, Arnold, Claudia, Elisabeth, Hans-Günther, Robert, Thomas, Undine

Kontakt: info@dl-begegnung.net

bottom of page